Ich hätte nicht gedacht, dass es doch so kompliziert werden würde, die relativ einfachen alias Shortcuts etwas aufgehübscht auflisten zu lassen. Aber tatsächlich ließ sich im weiten Netz kein Befehl dazu finden.

Ich habe daher kurzerhand selbst ein Skript implementiert. Da die bash von Haus aus keine Tabellen-Ansicht liefert, musste ich dabei einige Berechnungen implementieren, um die Anzahl an Leerzeichen oder Trennzeichen zu berechnen. Die Tabellenbreite orientiert sich an dem längsten alias und der dazugehörigen längsten Beschreibung. Um die Lesbarkeit der Ausgabe zu erhöhen, habe ich außerdem die Schriftfarbe angepasst.

=> Hier geht’s zum Code und zur Anleitung auf Github.

 

Terminal mit sämtlichen alias Shortcuts in einer Tabelle aufgelistet